Hegglin_Raphael.jpg

* Raphael Hegglin

ist Co-Redaktionsleiter des Haus Magazin und schreibt für Fachzeitschriften und Tageszeitungen über die Themen Gebäudetechnik, Energieeffizienz, Wissenschaft und Natur.

Anti-Aging für die Fussbodenheizung

Regelmässiger Service und frühzeitiges Reparieren erhöhen die Lebensdauer markant.

Text — Raphael Hegglin*

Eine Fussbodenheizung geht nicht von heute auf morgen kaputt. Wer die ersten Anzeichen richtig deutet, kann ihre Lebensdauer mit geeigneten Massnahmen markant erhöhen. Doch wie erkennt man Mängel an einer Fussbodenheizung? Ein klarer Hinweis sind kalte Stellen am Fussboden. Grund dafür ist meist eine Verstopfung der Rohre. Diese lässt sich durch Spülen und Reinigen beheben. Sinkt hingegen der Druck im Heizungssystem, dann deutet dies auf eine undichte Stelle hin. Jetzt ist sofortiges Handeln angezeigt: Oft lassen sich kleine Risse durch Fachpersonen abdichten und verschliessen. Die Heizung kann dann wieder einwandfrei arbeiten, und es kommt nicht zu Wasserschäden.

18_12_Fussbodenheizung_Anti_Aging.jpg

© Photo by PHANTHIT MALISUWAN on 123rf.com

Downloads